Die Pebble Smart Watch Steel – eine Rezension

März 14, 2016 by · Leave a Comment
Filed under: iPhone 

DSC03512Warum die Pebble Steel? Was kann sie und was kann sie nicht? Und das wichtigste: ist sie einen Kauf wert? All diese Fragen versuche ich hier in meinem persönlichen Erfahrungsbericht zu beantworten.

Warum überhaupt eine Smartwatch wenn sie weniger kann als das iPhone und eigentlich keinen offensichtlichen Mehrwert hat? Das kommt meiner Meinung nach voll auf den Nutzer der Smartwatch an. Ich hatte häufig das Problem während der Arbeit oder bei Gesprächen wichtige SMS zu bekommen. Holt man nun das Handy vor, wirkt das unhöflich. Ein schneller Blick auf die Uhr wird in der Regel viel mehr toleriert. Sicherlich macht eine Smartwatch auch für viele Fitnessgeeks absolut Sinn. Schrittzähler, Pulsmesser etc. können einem bei seinem persönlichen Fitnessprogramm helfen.

Aber nun speziell zu der Pebble Watch. Was kann sie?DSC03511

Sie hält bis zu 7 Tagen Akkuleistung (bei mir sind es in der Regel 5 Tage), ist auf 50m Wasserdicht, hat tausende Apps, 3D-Beschleunigungsmesser und Lichtsensor und ein E-Paper Display das auch in der Sonne lesbar ist. Gleichzeitig wirkt sie etwas eleganter und nicht so klobig wie die meisten anderen Smartwatches. Das wirkt sich natürlich vor allem positiv auf schmalere Unterarme aus. Vor allem aber ist sie eine der wenigen Smartwatches, welche überhaupt mit iOS funktionieren – und das einwandfrei.

Was hat sie nicht bzw. was könnte man besser machen?

Die Pebble Steel hat kein Farbdisplay, nur Speicher für insgesamt 8 Apps, benötigt ein spezielles Ladekabel (allerdings ist das bei allen Smartwatches so) und kein Touchdisplay.

DSC03514Wie nutze ich die App nun im Alltag und hat sie sich bewährt?

Als Zifferblatt benutze ich das “Weather – powered by the weather channel”. Es zeigt mir alles was ich immer gerne auf einem Blick sehen möchte – die Uhrzeit, den Tag mit Monat und die aktuelle Temperatur. Schwenke ich die Uhr (so das das Display aufleuchtet), so zeigt mir das Zifferblatt auch eine Wettervorhersage für die nächsten 3 Tage. Genau diese Funktionen habe ich mir für den “ersten Blick” gewünscht.

Dann lasse ich mir über die Smartwatch sämtliche SMS und WhatsApp Nachrichten als Pushmeldungen anzeigen. Klicke ich sie an als gelesen, werden sie auch im iPhone als gelesen angezeigt. App Benachrichtigungen habe ich jedoch abgeschaltet (vor allem Focus Online) da die Uhr sonst auch gerne mal Nachts um 2 vibriert (Wahlen in den USA) und ich das definitiv als störend empfinde.

Apps benutze ich eher seltener. Klar kann ich mir über die Uhr die Fussball Ergebnisse anzeigen lassen, auch kann die Uhr meinen Schlaf tracken und mich wecken aber im gesamten benötige ich diese Funktionen nicht. Auch Spiele mag ich über die Uhr nicht wirklich spielen (auch wenn ich das problemlos könnte) – dafür nutze ich dann doch eher das iPhone selbst.

Das die Uhr kein Touchdisplay besitzt empfinde ich eher als angenehm statt störend – das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

Fazit:

Diese Uhr ist etwas für alle die auf den neusten Technikschnickschnack verzichten können und eine solide und funktionale Uhr suchen. Sie hält problemlos 5 Tage durch und geht nicht direkt beim Händewaschen kaputt. Sie sieht für mein Empfinden deutlich schicker aus als die meisten anderen Smartwatches und ist mit gerade einmal 149€ eine ernstzunehmende Kampfansage an alle anderen Anbieter.

Wer gerne etwas mehr hätte – wie z.B. ein Farbdisplay oder eine noch längere Akkulaufzeit – der sollte sich das neuere Modell die “Pebble Time Steel” anschauen. Diese kostet dann allerdings 100€ mehr als ihr Vorgängermodell.

DSC03513

DSC03506 DSC03507 DSC03508 DSC03510

T-Mobile und die Gewährleistung vom iPhone

November 11, 2015 by · Leave a Comment
Filed under: iPhone 

Apple gibt von Hause aus nur 1 Jahr Garantie und repariert die Geräte auch nur innerhalb dieser 12 Monate kostenfrei. Sind nun diese 12 Monate vergangen, so verweist Apple auf die Gewährleistungspflicht des Händlers, von dem ihr das iPhone gekauft habt. Nun kommt T-Mobile ins Spiel….

Stark verkürzt gesagt: Jeder Verbraucher hat per Gesetz Gewährleistungsrechte, wenn er von einem gewerblichen Verkäufer etwas kauft und die Ware mangelhaft ist. Die Gewährleistung gilt zwei Jahre lang ab dem Zeitpunkt, an dem Sie die Ware erhalten (Ausnahme möglich bei gebrauchten Waren). Neben der gesetzlichen Gewährleistung bieten Verkäufer, Hersteller oder Versicherungsanbieter Garantien an, die zum Teil etwas kosten. Diese kostenpflichtigen Garantien schließen Verbraucher oft ab, um sich im Schadensfall abzusichern. Die Bedingungen für die Garantien bestimmt der Verkäufer oder Hersteller, die Bedingungen für die Gewährleistung sind im Gesetz festgeschrieben.

Europäisches Verbraucherzentrum Deutschland

Geht man nun zum T-Mobile Store (Telefon oder E-Mail Support kann man bekanntermaßen gleich vergessen), so erhält man eine mehr als deutliche Antwort. So muss T-Mobile innerhalb der ersten sechs Monate nachweisen, das der Schaden vom iPhonebesitzer verursacht wurde. Nach diesen 6 Monaten muss allerdings der Geschädigte nachweisen, dass er nicht Schuld am Schaden des iPhones ist. Das ist praktisch unmöglich und wird auch genau so im t-Mobile Store kommuniziert.

Man erhält nun den Vorschlag  das iPhone bei Apple einzuschicken. Diese prüfen dann den Schaden und werden eine kostenfreie Reparatur in 99% aller Fälle ablehnen und euch einen Kostenvoranschlag von 321€ schicken. Eine Anfrage bei t-mobile zu diesem Verfahren beantworten diese so:

(…) da Ihr iPhone leider bereits über die Garantie-Zeit gekommen ist, kann es durchaus sein, dass der Hersteller hier die Reparatur verweigert, wenn Sie nicht nachweisen können, dass der Schaden nicht von Ihnen verursacht wurde. (…)

Facebook – telekom-hilft

Damit ist die Sache für t-mobile erledigt und der Kunde selbstverständlich unzufrieden. Auf die Frage ob so Service und Kundenbindung aussieht, antwortet T-mobile erst gar nicht.

Was kann man nun als betroffener tun?

Bei T-Mobile kann man sich eigentlich jegliche Mühe sparen. Drohungen in Richtung Kündigung oder ähnlichem werden nur mit einem müden Lächeln beantwortet.

Close up of hands woman using phone in coffee shopTatsächlich funktioniert hat bei mir der Apple Support! Im Chat habe ich argumentiert, das der Fehler bereits länger besteht als die Garantie abgelaufen ist und ich ein langjähriger und treuer und stets zufriedener Kunde bin. Tatsächlich rief mich danach ein Leiter des technischen Teams aus Irland an und bestätigte mir die kostenlose Reparatur meines iPhones. Zum Schluss: mein Gerät wird nicht nur repariert, es wird kostenfrei komplett getauscht.

SO verstehe ich Kundenbindung.

Ansonsten solltet ihr euch bei iFixit informieren ob ihr vielleicht den Fehler selbst und kostengünstig reparieren könnt.

Fazit: Sollte T-Mobile seine Haltung in Richtung Gewährleistung nicht augenblicklich ändern, kann man im Moment nur davon abraten einen Vertrag dort abzuschließen bzw. zu verlängern. Oft lohnt es sich auch mehr, sich bei Neuerscheinen eines iPhones das letzte Modell gebraucht zu kaufen da die Preise dann extrem fallen.

iPhone 6 S mini wird im nächstem Jahr erwartet

Dezember 25, 2014 by · Leave a Comment
Filed under: iPhone 

Apfelmonster4

Als Apple das iPhone 6 und 6 Plus vorgestellt hatte, hat das Unternehmen viele neue Kunden gewonnen. Viele sind vorher von Apple abgesprungen, weil die Displays einfach für die meisten zu klein war. Als in diesem Jahr die neuen iPhones vorgestellt wurden hat Apple diese und noch mehr wiedergewonnen. Damit Apple alle Kundenwünsche decken kann, hat das Unternehmen aus Kalifornien vor ein iPhone 6 S mit einem 4 Zoll Display rauszubringen. Das iPhone wird genauso aussehen wie das iPhone 6 nur kleiner. Das 6 S mini wird wahrscheinlich zum Preis des iPhone 5S gehandelt werden. Es wird damit auch das Einsteiger iPhone ersetzten.

Die Apple Geschenke unterm Weihnachtsbaum

Dezember 21, 2014 by · Leave a Comment
Filed under: Apple Inc., iPad, iPhone, MacBook 

apple_store2

Die Frage: Welche Apple Produkte werden am meisten in diesem Jahr verschenkt? interessiert viele. Es sollte klar sein, dass das iPhone 6 und 6 Plus dieses Jahr sehr beliebt sind und deshalb am öftesten verschenkt werden. Auch Zubehör und iTunes Gutscheine werden dieses Jahr ein Renner sein. Seltener werden jedoch Macs und iPads unterm Baum liegen, da diese bei der Anschaffung sehr teuer sind. Da Apple in diesem Jahr Beats by Dr. Dre aufgekauft hat sollten die Verkaufszahlen noch besser werden. Grund dafür ist, dass viele sich die beliebten Kopfhörer wünschen.

Apple Pay kommt bald nach Europa

Dezember 19, 2014 by · Leave a Comment
Filed under: iPhone 

Apple-Pay

In den USA ist Apple Pay ein voller Erfolg, nun will Apple den Dienst auch in Europa ausbreiten. Mehrere Banken in Europa sind jetzt schon bereit mit Apple zu arbeiten und passende Tarife anzubieten. Die internationalen Kreditkarten Konzerne hat Apple sowieso schon im Packet und damit sollte der Einstieg in Europa nicht schwer sein. In London ist man schon der Aktivierung von Apple Pay sehr nahe, denn es werden dort momentan Mitarbeiter gesucht. Man sieht schon jetzt, dass Apple Pay etwas sehr sehr großes ist und es ein großer Erfolg auf der ganzen Welt sein wird.

Meist gesuchtester Begriff in der Technik ist das iPhone 6

Dezember 16, 2014 by · Leave a Comment
Filed under: iPhone 

Das iPhone 6 und 6 Plus hat in diesem Jahr sehr viel Erfolg gehabt. Von den Promis bis zu Kindern, einfach jeden hat das iPhone 6 begeistert. Deshalb ist es auch der meist gesuchteste Begriff bei der Technik Kategorie. In jedem Land ist das iPhone 6 und 6 Plus auf Platz 1. Es wurde sehr sehr viel darüber berichtet, deshalb konnten auch große Konzerne nicht verhindern den ersten Platz an Apple zu vergeben.

 

Nächste Seite »

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis

d75b4c2ea1e6a4aac91c532876df194c509b9879