Samsung macht Apples “Handoff” nach

November 16, 2014 by · 2 Comments
Filed under: Apple Inc., Mac OS X 

IOS 8 wurde im diesen Sommer vorgestellt, und schon ist Samsung dran und kopiert Apples neue Technologie “Handoff”. Dieses Feature erlaubt es z.B. auf einem Gerät eine Mail anzufangen und auf dem anderem einfach weiter zuschreiben. Es gibt noch viel viel mehr Möglichkeiten unter diesem Feature. Bei Samsung ist allerdings der Nachteil, dass sie nicht so ein gut ausgebautes Produktangebot von Computern haben als Apple.

Bei Apple Maps kleine Unternehmen eintragen

Oktober 25, 2014 by · Leave a Comment
Filed under: Apple Inc., iPad, iPhone, Mac OS X 

Apfelmonster

Bei Google Maps ist es ein schon ein Standard kleine Unternehmen in der Karte einzutragen. Jetzt führt auch Apple diese Funktion in seiner Karte ein. Diese Funktion wird vor allem eingeführt um dem Nutzer mehr Informationen anzubieten. Man sieht, dass seit der Veröffentlichung vom Karten Dienst in IOS 6 arbeitet Apple immer noch  sehr viel an seinem Kartendienst um dem Kunden das beste zu anzubieten. Es wird außerdem vermutet, dass Apple überlegt eine Web Version vom Kartendienst anzubieten. Dies wird aber noch dauern, da Apple die Karte erst mit mehr Informationen füttern möchte.

 

Apple will iCloud Fotos im Web einführen

Oktober 22, 2014 by · Leave a Comment
Filed under: iPad, iPhone, iPod, Mac OS X 

Die Fotostream Funktion von iCloud war schon immer hilfreich. Wenn man ein Foto auf dem iPhone macht ist es schon auf deinem iPad oder Mac wenn du zuhause bist. Diese Funktion war immer in der Fotos App integriert, jetzt möchte Apple die selbe Funktion auf iCloud.com einrichten. Mit IOS 8.1 hat Apple die Beta Version zur iCloud Fotos Web veröffentlicht. Sogar Videos können jetzt mit Fotostream gespeichert werden. Für diejenigen die viel Wert auf Sicherheit legen kommt jetzt eine gute Nachricht: Der Benutzer muss erst freigeben, dass die Fotos auf iCloud.com geladen werden dürfen.

Die Golden Master von OS X Yosemite wurde veröffentlicht

Oktober 2, 2014 by · Leave a Comment
Filed under: Mac OS X 

osx neues apfelmonster

Gestern hat Apple endlich die Finale Version des Betriebssystems für Entwickler freigegeben. Für alle Entwickler und Beta-Tester ist die Software ohne Probleme herunterzuladen. Zu der finalen Version gibt es auch noch ein Pages, Keynote und Numbers Update dazu. Auf der Keynote die höchstwahrscheinlich am 16.Oktober stattfindet, wird es vermutlich ein Hardware Update haben und dazu noch ein Update im Bereich iWork. Bei OS X Yosemite läuft zurzeit alles sehr flüssig.

Apple iTunes 11.2 und Mac OS X Mavericks updates

Mai 19, 2014 by · Leave a Comment
Filed under: Mac OS X 

maverics_hamsterdeals

Optimierung wird im Hause Apple groß geschrieben. Dazu wurden einige Änderungen im Apple iTunes 11.2 vorgenommen. Dadurch entstehen erhebliche Vorteile für das Tab “Ungehört”. Unterstützend kommt das Mac OS X Mavericks 10.9.3 eingesetzt, welches die 4K-Displays fördert. Zahlreiche Updates sind jetzt bereits im Mac App Store erhältlich. Eine Alternative dazu stellt das Herunterladen über die Apple-Webseite dar. 

De Aktualisierung des iTunes in eine Version 11.2. sowie ein Update des Betriebssystems Mac OS X Mavericks für den Desktop sind veröffentlicht worden. Die Verbesserungen zeigen sich insbesondere im Bereich der Bildschirme, welche mit einer 4K-Auflösung arbeiten. Dies gilt insbesondere für die neuste Mac-Pro-Generation, aber auch für das Macbook-Pro, welches mit einem 15-Zoll-Retina-Display arbeitet. 

Vorteile aus dieserOptimierung können insbesondere Nutzer des Podcasts ziehen. Sehr viel einfacher wird dabei zum Beispiel das Wiedererkennen von Episoden, welche noch nicht angehört wurden. “Ungehört” lautet die Bezeichnung für diese Funktion. Ein sogenanntes Feed-Tab trägt dazu bei, dass die Wiedergabe aller Episoden stattfinden kann. Eine automatische Löschfunktion steht im Vordergrund, wenn die Postcasts angehört wurden. Die Speicherfunktion besetht weiterhin über den Apple iTunes 11.2. 

Sicherheit wird bei den Aktualisierungsmaßnahmen ebenfalls groß geschrieben. Damit können Eindringlinge nun nicht mehr die Cookies nutzen können. Sicherheit ist damit für alle Daten des Nutzers vom iTunes Store gegeben. 

Weiterhin kam es zu einer Verbesserung von Apple iTunes, da der Benutzer-Ordner nun stetig angezeigt wird. 

Die Kontaktpflege sowie die Terminbearbeitung mittels einer USB-Verbindung wurden ebenfalls verbessert. Als Grundlage dazu dient die verbindung zwischen dem Mac und einem iOS-Gerät. Dies kann dann beispielsweise ein iPhone sein. Eine Synchronisation führt dann zum gewünschten Ergebnis. Gleichzeitig wurde die Zuverlässigkeit der VPN-Verbindung über IPsec gestärkt. Das Update beinhaltet zusätzlich auch die neuste Safari-Version 7.0.3.

Vorab können die Nutzer bereits die Software nutzen. Ein Beta-Testprogram ist nun seit vier Wochen verfügbar. Eine Einschränkung besteht jedoch, welche auf OS XMavericks fokussiert ist. Damit besteht für die Nutzer allerdings keine Möglichkeit die iTunes-Version 11.2 zu testen. 

Alle Neuerungen können von Apple über den Mac App Store bezogen werden. Ein Download ist weiterhin von der Homepage möglich. OS X 10.9.3 kann in Form eines Combo-Update 947,2 MByte und als Delta-Update 461,7 MByte in den Store. Wer iTunes 11.2 installiert, muss mit 111,1 MByte (Windows) und 235,1 MByte (OS X) rechnen.

Snow Leopard am 28. August 2009 verfügbar

August 21, 2009 by · Leave a Comment
Filed under: Apple Store, Gerüchte, Mac OS X 

Endlich gibt es ganz genaue Daten zum neuen Betriebssystem “Snow Leopard” von Apple. Apple startet im Moment das internet Training der Support-Mitarbeiter. Im Apple Online Store (UK) ist sogar schon das Lieferdatum (28. August 2009) und der Preis (£7.95) für das “Up-to-Date”-Programm aufgetaucht.

Der Artikel ist mittlerweile wieder von der Homepage entfernt worden – trotzdem sind sich viele Analysten sehr sicher dass der Schneeleopard noch im August auf uns zukommen wird.

Nächste Seite »

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis

d75b4c2ea1e6a4aac91c532876df194c509b9879