Das kann die neue Apple Watch

November 2, 2016 by · Leave a Comment
Filed under: Allgemein 
Foto: Apple.com

Foto: Apple.com

Neue Geräte von Apple werden von den Konsumenten stets mit Spannung erwartet. Auch die neue Apple Watch Series 2 hat da keinen Unterschied gemacht. Manch ein I-Phone Fan war enttäuscht, dass es im Äußern nur wenig Veränderungen gegeben hat. Wie gehabt gibt sich das Gehäuse in viereckiger Optik mit abgerundeten Kanten. Zwei Größen sind erhältlich: die kleinere Version von 38 mm, die meist von Damen bevorzugt wird und die größer Ausführung von 42 mm. Im Inneren der neuen Apple Watch hat sich jedoch eine ganze Menge verändert und die Uhr, die natürlich nur mit dem iPhone funktioniert, ist jetzt richtig nützlich geworden.

Zwei neue Modelle lösen die alte Apple Watch ab

Das alte Apple Watch Modell wird nun endgültig auslaufen und in Zukunft sind die Modelle der Series 1 und Series 2 zu erhalten. Beide Serien sin nun mit einem Dual Core Processor ausgestattet, jedoch nur die Series 2 verfügt auch über ein GPS. Die Series 2 ist außerdem um etwa einen Millimeter dicker und auch um vier Gramm schwerer. Ein besonderes Plus ist das Display, das deutlich heller ist, als beim Vorgängermodell. In der Tat besitzen die Uhren das hellste Display, das von Apple je in einem Gerät verbaut wurde und können auch im grellen Sonnenlicht perfekt abgelesen werden. Es zeichnen sich eine ganze Reihe von Verbesserungen bei der Series 2 ab, allerdings muss man bei den verschiedenen Modell Varianten auch ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Man sollte sich darauf gefasst machen, dass die Serie 2 für ab 100 Euro mehr angeboten wird.

Das Äußere nach Wunsch gestalten

Beim Gehäuse der Uhr hat der Kunde die Wahl zwischen drei unterschiedlichen Varianten. Aluminium, Edelstahl und Keramik sind die Materialien, aus denen die Series 2 gefertigt wird. Das Aluminiumgehäuse ist die preiswerteste Version, während das Keramik Gehäuse mit einem wesentlich höheren Kaufpreis zu Buche schlägt. Eine goldene Apple Watch wird jetzt nicht mehr angeboten. Auch bei den Armbändern gibt es Wahlmöglichkeiten. Alle Modelle werden mit einigen Armbändern zum Wechseln angeboten. Sportarmbänder in unterschiedlichen Farben, gewebtes Nylon, Leder oder auch Metall gehören zu den Wahlmöglichkeiten. Die Bänder lassen sich leicht tauschen, ohne dass man dazu Werkzeug braucht.

Technische Neuheiten überzeugen

An der alten Apple Watch wurde immer wieder kritisiert, dass die Uhr erst nach merklicher Verzögerung anlief. Der Dual Core Processor macht diesem Übel nun ein Ende, was die meisten Apple Watch Nutzer erfreuen sollte. Die Batteriedauer beträgt auch wie zuvor 18 Stunden und auch am Ladevorgang hat sich nichts geändert. Dazu wird auch wie gehabt wieder der kontaktlose magnetische Ladeblock benutzt. Das Modell besitzt einen Speicher von 2 Gigabyte, auf dem man perfekt Musik speichern kann und sich beim Sport mit Bluetooth Kopfhörern ein wenig Abwechslung verschaffen kann. Die Series 2 Watch ist auch wasserdicht, so dass auch Schwimmen zu den sportlichen Aktivitäten gehört, die mit der Uhr durchgeführt werden können. Dazu sind nun auch Funktionen für das Schwimmen aufgenommen worden, wie beispielsweise das Bahnenzählen im Schwimmbad. Aus Sicherheitsgründen kann die Bedienoberfläche jedoch nicht benutzt werden, wenn die Uhr im Wasser ist. Danach entsperrt man die Uhr durch einfaches Drehen an der Krone. Dabei entsteht eine Vibration, mit der die Uhr verbliebenes Waser aus den Lautsprecherritzen schüttelt.

GPS und Nachrichtenfunktion sind ausgezeichnet

Foto: Apple.com

Foto: Apple.com

Das GPS bedeutet einen großen Fortschritt gegenüber dem Vorgänger Modell und erlaubt es, beispielsweise beim Laufen Wege aufzuzeichnen. Dazu wird das iPhone nicht benötigt, so dass man es unterwegs nicht dabei zu haben braucht. Wer das Smartphone jedoch immer dabei hat, knn Akku Leistung der Uhr sparen. Ist diese mit dem iPhone verbunden, erhält sie ihre Daten über das Smartphone. Im anderen Fall wird beim Betrieb des GPS direkt über die Uhr relativ viel Energie verbraucht, so dass die Akku Leistung begrenzt wird. Viel mehr als fünf Stunden Betriebsdauer kann man mit laufendem GPS nicht erwarten. Auch andere Funktionen, wie das Hören von Musik, ansehen von Bildern oder auch das Zahlen von Rechnungen über Apple Pay können mit der Uhr unabhängig von iPhone vorgenommen werden. Auch Textnachrichten, E-Mail und sogar die neuesten Wetterdaten können jetzt unabhängig von iPhone empfangen werden. Somit ist das Series 2 Gerät noch unabhängiger vom Smartphone, als zuvor. Wie auch bei dem alten Modell wird die Pulsmessung ohne Brustgurt mittels eines optischen Sensors gemessen. Die Werte können leicht mit Sport Apps geteilt werden, so dass man eine Auswertung der Daten ganz auf gewünschte Weise vornehmen kann. Natürlich können auch Kalorienverbrauch, Schritte und Distanzen gemessen werden, um eine komplette Fitness Information zu erhalten. Mit den Neuerungen leistet die Apple Watch ähnliches wie viele Sportuhren und bietet diesen eine echte Konkurrenz.

Apfelmonster verschenkt – 2 iPhone Cases, Kopfhörer, Apple Watch Lederarmband und 1 Ladekabel

Juni 29, 2016 by · Leave a Comment
Filed under: Allgemein 

tablet pc with soccer field and a ball coming out by breaking the glass, concept of sport and new communication technology (3d render)

Apfelmonster verschenkt zur Fussball EM einige nützliche Apple Produkte an euch! Dabei sind:

1 – Apple Watch Lederarmband

1 – iPhone 6 Spiegel Case

1 – iPhone 6/6s Spigen Case

1 – iProtect Premium Kopfhörer

1- Shenzoo 1m Lightning Kabel

Was müsst ihr dafür tun? Postet einfach unsere Website auf einem Blog, einer Nachrichtenseite, Facebookseite etc. und schickt uns dann hier als Kommentar den Link mit eurer E-Mail-Adresse und eurem Wunschprodukt. Wir schreiben euch dann für die Versandadresse an! Vielen Dank euch allen!

Apple Watch Preise stehen anscheinend fest

November 5, 2014 by · Leave a Comment
Filed under: Gerüchte 

Bildschirmfoto 2014-09-09 um 20.21.34

Der Launch der Apple Watch rückt immer näher und auch immer mehr Informationen sickern durch. Die Experten die auch schon viele Male recht hatten, haben jetzt die Preise der Apple Watch bekannt gegeben.

Die Uhren fangen bei 349 US-Dollar an wie Apple schon mitteilte. Die Variante mit Saphirglas soll schon 500 US-Dollar kosten und anscheinend die beliebteste werden.

Die goldene Version soll schon 4000 bis 5000 US-Dollar kosten. Wir werden sehen ob die Preise stimmen, aber die Quellen sollen sehr verlässlich sein.

Apple Watch kommt später

November 3, 2014 by · Leave a Comment
Filed under: Apple Inc. 

Bildschirmfoto 2014-09-09 um 20.21.34

Nach der Keynote im September wurde vermutet, dass die Apple Watch im Januar oder Februar 2015 zu kaufen sein wird. Nun wurde bekannt gegeben, dass die Apple Watch ein oder zwei Monate später rauskommen wird. Anscheinend kommt sie später wegen Fertigungsproblemen. Vor mehreren Monaten hat der Saphirglashersteller von Apple Insolvenz angemeldet, weshalb Apple wahrscheinlich noch dieses Problem klären muss. Trotz allem erwarten wir eine sehr gut verarbeitete Smartwatch.

Analysten rechnen mit kurzer Haltbarkeit von Wearables

November 2, 2014 by · Leave a Comment
Filed under: Apple Inc. 

Bildschirmfoto 2014-09-09 um 20.03.53

Bald ist es soweit und Apple gibt seine Apple Watch zum Verkauf frei. Bei vielen Herstellern gibt es die Geräte schon zum kaufen und damit sind auch schon viele Testberichte raus. Bei der realtiv neuen Produktkategorie gibt es noch ein paar Probleme. Zum Beispiel brechen mehrere Teile von den Smartwatches ab oder die Sensoren verschleißen schnell. Aus diesen Berichten gehen Experten aus, dass solche Smartwatches ca. 1 Jahr halten. Die Experten gehen hier davon aus, dass man die Smartwatch wie eine ganz normale Uhr benutzt. Jetzt bleibt also abzuwarten, wie Apples Smartwatch sich schlagen wird.

iPhone 6 bald als Ticket oder Keycard benutzen

Oktober 28, 2014 by · Leave a Comment
Filed under: Gerüchte, iPhone 

Apple-Pay

Mit dem integrierten NFC-Chip von Apple im iPhone 6 (Plus) hat Apple vor kurzem ein Bezahldienst eingeführt. Jetzt will Apple die neu eingesetzte Technologie ausweiten und neue Dienste einführen. Insidern zufolge ist Apple jetzt schon mit verschiedenen Unternehmen in Gesprächen und versucht Kunden zu Gewinnen. Apple möchte seine neue Technologie zum Beispiel als Keycard in Hotels oder Tickets in Zügen und Büssen einsetzten. Apple kooperiert bereits jetzt schon mit der Hotelkette Starwood hotels. Dort wird es nach dem Launch der Apple Watch möglich sein mit dem iPhone in der App einzuchecken und mit der Apple Watch einfach die Zimmertür zuöffnen. Schon an diesen Verhandlungen kann man sehen, dass die NFC Technologie in den iPhones eine sehr große Zukunft hat.

Nächste Seite »

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis

d75b4c2ea1e6a4aac91c532876df194c509b9879